Gretels Werke – Schönes für mich

Aufbau des Weblogs und Integration von Facebook und Twitter

| Keine Kommentare

Von Marc

Als „Technik-Verantwortlicher“ dieses Blog-Versuches möchte ich auch ein wenig zur Entstehung des Weblogs schreiben und Einblicke in die nächsten Schritte geben.

Anne kam nach ihrem praktischen Teil (dem Nähen, dem Gestalten und dem Handarbeiten) und dem darauf folgenbden positiven Feedback von Freunden und Bekannten („oh, was trägst Du denn für ein schönes Oberteil? „, „wo hast Du denn die Bluse gekauft?“, „was, das ist selbstgemacht?“) auf die Idee, über ihr Hobby zu bloggen und ein Netzwerk mit Gleichgesinnten aufzubauen.

Nachdem ich insbesondere seit Mai 2010 viel Neues in Sachen WordPress und Bloggen sowie dem Betreiben eines selbstgehosteten Blogs gelernt habe, war klar, wer sich um die Umsetzung dieses Projektes kümmern durfte 🙂

Dank der Hilfe von Sven hatte ich am Sonntag Abend (15.08.2010) innerhalb von zwei Stunden die Subdomain http://gretels.ostwestf4le.de aufgebaut und Anne konnte mit den ersten Blogger-Schritten starten.

In den nächsten Schritten geht es um die Inhalte. Denn es gibt nichts Schlimmeres als ein Blog, das zwar super stylish aussieht und tolle Plugins und Features, aber sonst nichts Substanzielles bietet. Schließlich ist das Blog zum Aufbau eines Netzwerks von an Handarbeit und Handwerklichem Interessierten und deren Austausch von Ideen gedacht.

Danach kümmere ich mich um die Einbindung in den Web 2.0- und Social Media-Kontext. Dazu zählt der Aufbau eines Twitter-Accounts unter www.twitter.com/Gretels_Werke und die Einrichtung einer „Gefällt mir“-Seite bei Facebook (derzeit noch „under construction“).

Und wenn das alles erledigt ist, die ersten Leserinnen und Leser das Blog entdeckt und für gut befunden haben, bei Twitter erste Follower versammelt sind und auch bei Facebook reges Interesse besteht, dann können wir uns auch die Etablierung eines Shops für Webbänder, Stoffe, Accessoires und Selbstgenähtes vorstellen.

Übrigens: alle Themen und deren Umsetzung sind sowohl für Anne als auch für mich absolutes Neuland. Sowohl in fachlicher als auch technischer Hinsicht. Die Aufgaben machen aber riesigen Spaß und ich bin gespannt auf unsere Lernkurve in den nächsten Wochen.

Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.