Gretels Werke – Schönes für mich

Nun doch eine Weihnachts-Küchen-Gardine!

| Keine Kommentare

Als ich meine Küchengardine im Oktober endlich fertig hatte und sie meiner „Näh-Steffi“ gezeigt habe, gab sie zu bedenken: „die Gardine wird aber nicht zur Weihnachtsdekoration passen, da musst du noch eine weitere Gardine mit Sternen nähen!“. Prima Idee, hab` ich etwas Langeweile, dachte ich damals nur. Doch es kam anders.

Und gestern war es nun so weit, wir haben die ersten Weihnachtsdekorationen aus dem Keller geholt und aufgehangen –  echt Wahnsinn, in einer Woche ist schon der erste Advent. Weil ich weiß, dass immer mal schnell etwas dazwischen kommen kann (Magen-Darm-Infekte oder andere fiese Sachen), habe ich schon mal vorsorglich angefangen, und die Kinder waren eh schon ganz heiß aufs auspacken und wieder neu entdecken! Dass ich mit meiner Vermutung nicht so falsch liege, bemerkte ich heute morgen: denn ich wurde mit einem würgenden Siebenjährigen belohnt und dachte, nur gut das ich immer vorsorglich denke. Ich hoffe, wir anderen drei bleiben verschont, denn vor genau zwei Jahren hatte uns vier plus Omi und Opi das Norovirus für einige Tage dahingestreckt! Doch ich schweife ab.

Denn eigentlich wollte ich ja meine neue weihnachtliche Gardine für die Küche zeigen, die ich dann gestern und heute nun doch genäht habe, da wir der Meinung waren, dass die alte neue Gardine zu frühlingshaft ist.

Hier die Schlaufe:

Statt Herzen nun Sterne:

Und das ist die Gardine komplett:


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.