Gretels Werke – Schönes für mich

Wann gibt es eine vernünftige App für DaWanda unter Android und iOS?

| 1 Kommentar

Ich liebe DaWanda. Der Marktplatz für Kreative und Kreatives erlaubt es mir, ein breites Publikum für meine Smartphone-Taschen und iPad-Hüllen sowie meine gefilzten Kostbarkeiten zu finden.

Die Webseite ist wunderbar gestaltet und erlaubt das einfache Navigieren durch die zahlreichen Kategorien. Auch der Einkaufs- und Bezahl-Prozess ist gut organisiert und bietet wenig Verbesserungspotenzial. Ganz anders sieht es aus, wenn anstelle eines Rechners oder Notebooks mobile Endgeräte wie ein Smartphone oder ein Tablet-PC verwendet wird.

DaWanda-App für iPhone

DaWanda App iPhone iOS

Quelle: http://de.dawanda.com

Seit Ende März 2011 gibt es die offizielle und kostenlose App im App-Store von Apple mit dem Namen „Mein DaWanda-Shop“.

Mit dieser Anwendung können die Verkäufe auch von unterwegs verwaltet werden.

Als Features der App nennt DaWanda unter anderem:

  • das Lesen und Beantworten von Nachrichten
  • das Versenden von neuen Nachrichten
  • das Bestätigen und Bewerten von Verkäufen
  • das Markieren von Verkäufen als bezahlt/verschickt
  • das Abschließen von Transaktionen.

Wer allerdings so wie ich derzeit den Download über iTunes über den o.g. Link versucht, wird enttäuscht sein: die Applikation lässt sich nicht auf das iPhone laden:

DaWanda iTunes fail

Anscheinend hat DaWanda die App erst kürzlich komplett aus dem iTunes-Store gelöscht. Peggy vom DaWanda-Forum hat stattdessen den Rat parat, anstelle einer Apllikation die mobile Seite von DaWanda zu verwenden:

Hallo ihr Lieben!

wir haben noch etwas besserers als eine App 😉
Ihr könnt auf Eurem iPhone und auch auf Eurem Android und auf jedem anderen Smartphone ganz einfach die mobile Seite von DaWanda nutzen.

Einfach die URL www.dawanda.de in den Browser auf dem Handy eingeben und starten. Auf der mobilen Seite könnt ihr all das tun, was ihr auch auf dem klassischen Computer auf der DaWanda-Seite tun könnt.

Wer das App-Feeling haben möchte und sich die Eingabe der URL sparen möchte, kann die DaWanda-Seite einfach seinem Homescreen hinzufügen.

Beim iPhone geht das wie folgt:

* Ihr startet den Safari-Browser
* ihr gebt www.dawanda.com in die Adresszeile ein
* wenn die DaWanda-Seite erschienen ist, klickt in der unteren Browserleiste das Symbol für das Teilen/ Weiterleiten > das ist ein liegendes Kästchen, aus dem ein Pfeil von links nach rechts zeigt
* Hier wählt ihr den Punkt „Zum Home-Bildschirm“
Dann nur noch auf „hinzufügen“ klicken und fertig seid ihr.

Ihr findet dann direkt auf dem iPhone auf dem Startbildschirm ein DaWanda-Symbol, mit dem ihr gleich und sofort mit nur einem touch auf die DaWanda-Seite kommt.

Probiert es einmal aus!

Liebe Grüße
Peggy

DaWanda-App für iPad

Eine originäre DaWanda-App für den Tablet-Computer von Apple exisitiert ebenfalls nicht. Als einzige Möglichkeit verbleibt, die iPhone-App zu verwenden – sofern sie verfügbar ist. Ansonsten bleibt als Workaround nur die oben skizzierte Lösung.

DaWanda-App für Android

Auch eine App von DaWanda für Android, Googles weitverbreitetes Betriebssystem für mobile Endgeräte, sucht man bislang vergeblich. Außer einigen Postings im DaWanda-Forum gibt es keine offizielle Information seitens DaWanda zu den Plänen.

Im Google Play Store findet sich mit der Suche nach „DaWanda“ nicht ein Treffer – nicht einmal Anwendungen von Drittanbietern. Der User Rechnungsdruck weiß warum, denn „leider lässt die DaWanda API keine schreibenden Zugriffe auf die Verkaufsdaten zu. Solange DaWanda das nicht ändert oder selber eine App entwickelt, hilft vermutlich nur weiterbetteln im Forum 🙂

Fazit

DaWanda lässt seine Kunden – egal ob Käufer oder Verkäufer der handgemachten Produkte – weiterhin auf eine performante und nutzerfreundliche App warten. Während Nutzer eines iPhones oder eine iPads zumindest mit der rudimentären Eigenentwicklung „Mein DaWanda-Shop“ leben müssen können (sofern die App vor einiger Zeit heruntergeladen worden ist), gucken Android-Nutzer immer noch in die Röhre.

Schade, dass DaWanda auf diesem Gebiet wenig nutzerfreundlich unterwegs ist.

Ein Kommentar

  1. Gut geschrieben! Du triffst den Nagel genau auf den Kopf. Die App hatte damals schon nichts getaugt, aber die mobile Website ist keine kleinere Zumutung… Ich finde es fast ein bisschen peinlich und kann es nicht nachvollziehen, dass man das nicht besser hinbekommen kann… Vor allem wenn man auf die Etsy-App oder mobile Seite schielt….

    Liebe Grüße

    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.