Gretels Werke – Schönes für mich

Rezension: Tildas neue Sommerwelt von Tone Finnanger

| Keine Kommentare

Der Sommer steht vor der Tür und ambitionierte Nähfreunde finden in dem Buch Tildas neue Sommerwelt von Tone Finnanger viele Anregungen für die schönste Zeit des Jahres.

Das Buch trägt den vollständigen Titel „Tildas neue Sommerwelt – Freche Stoffideen im skandinavischen Stil“ und ist im Knaur Verlag erschienen. Auf 64 Seiten werden zahlreiche vielseitige Nähprojekte vorgestellt. Zu Beginn führt die Autorin verschiedene Hinweise zur Bearbeitung der Nähschritte aus, damit die Projekte perfekt gelingen.

Tildas neue Sommerwelt Freche Stoffideen im skandinavischen Stil Tone Finnanger Rezension Cover KritikAls erstes Oberthema von „Tildas neue Sommerwelt“ fungiert das Gartenfest, um das sich die ersten Vorhaben ranken. Angefangen von süßen Käfern über sommerliche Täschchen und bis hin zu Stoffblümchen und Girlanden. Anschließend wird ins Nähstübchen gewechselt. Der Leser lernt die Herstellung eines Nadelkissens und eines Näh-Etuis sowie weiterer kleiner Nähideen und Stoffschachteln kennen.

Jedes Projekt wird auf mehreren Seiten detailliert beschrieben. Ein Info-Kasten gibt Auskunft über die benötigten Materialen und die einzelnen Bearbeitungsschritten werden ausführlich in Wort und Bild (Fotos und Illustrationen) beschrieben.

Das Buch schließt mit zahlreichen Vorlagen in Originalgröße ab, die für die Nähprojekte benötigt werden. So ist sichergestellt, dass die favorisierten Nähideen umgehend in die Tat umgesetzt werden können.

Mein Fazit

Auch wenn einige Rezensenten vor mir bemängeln, dass es wenig Neues in dem Buch zu entdecken gibt, habe ich viele Anregungen für neue Nähprojekte entdeckt, die ich in mein Repertoire aufnehmen konnte. Für mich ist Tildas neue Sommerwelt auf alle Fälle ein toller Band, der mich mehrfach inspirieren konnte.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.