Gretels Werke – Schönes für mich

Der Stoffmarkt Holland in Oberhausen

| Keine Kommentare

Die Stoffmarkt – Saison 2016 ist eröffnet!

Am Sonntag, 6. März ging es nach Oberhausen zum ersten Stoffmarkt des Jahres. Und ich wollte er erst gar nicht wahrhaben, doch es ist mehr als zwei Jahre her, dass ich das letzte Mal auf diesem Markt Stoffe und Zubehör gekauft habe.
Dieses Mal spielt das Wetter mit. Es ist zwar bei zwei Grad frostig, aber der Himmel blau und die Sonne schickt ihre ersten warmen Strahlen zur Erde. Ideales Wetter für den Einkauf also. Auch unser „Geheimparkplatz“ in der Nähe des Marktplatzes ist noch frei – perfekt!
Als ich den Altmarkt um viertel vor zehn erreicht habe, herrscht schon reger Trubel rund um die katholische Kirche Herz Jesu. Viele Handarbeiterinnen und Nähfreundinnen sind bereits auf den Beinen, um die besten Schnäppchen zu machen.

Allerdings heißt es, Ruhe zu bewahren, denn obwohl der Verkauf laut Ankündigung erst um elf Uhr beginnt, darf schon vorher verkauft werden – allerdings nur eine Stunde vorher und keine Minute früher. Und so kommt es zu durchaus kuriosen Szenen, wenn sich reihenweihe Frauen mit Stoffpaketen in den Händen vor den Ständen aufgereiht haben und auf den Glockenschlag um Punkt zehn warten. Und dann gibt es kein Halten mehr, dann wird gekauft und gekauft und gekauft.
Insbesondere auf die Gummikordeln, die ich bei meinen Smartphone – Taschen verarbeite, hatte ich es dieses Mal abgesehen. Denn nur beim Stoffmarkt Holland gibt es den Anbieter mit den Kordeln in unzählig verschiedenen Farbtönen. Selbst im Internet habe ich keinen Händler ausfindig machen können, der solch ein breites Sortiment hat.

Außerdem habe ich noch Leinenstoffe in bunten Farben, um mir Blusen zu nähen, und Walkstoffe in vielen bunten Farben für meinen DaWanda-Shop gekauft. Außerdem wanderte ein toller Deko-Stoff für Kissen oder Taschen in meinen Einkaufsbeutel, der sich immer mehr füllte.
Als ich den Stoffmarkt nach gut eindreiviertel Stunden gegen halb zwölf verlassen habe, war der Andrang inzwischen riesengroß und das Getümmel für meinen Geschmack schon zu viel heftig. Ich habe alles gefunden, was ich kaufen wollte und fahre mit einigen Euro weniger im Portemonnaie zufrieden nach Hause.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.