Gretels Werke – Schönes für mich

Meine CarryBag – Taschenversion von der neuen Taschenspieler 4 CD – Teil 5/6

| Keine Kommentare

Heute kommen wir zum vierten Taschenschnitt, der CarryBag.

Als ich die zehn Taschen per E-Mail das erste Mal sah, war mir sofort die coole Gurtbandführung bei diesem Schnitt aufgefallen und ich wusste direkt, dass ich dieses Exemplar auch auf jeden Fall nähen muss.

Für die CarryBag könnt ihr folgende Stoffe verwenden: der Außenstoff sollte fester sein, wie Jeans, Leder, Kunstleder, Canvas, waxed Canvas, Outdoorstoffe. Mit diesen Materialien hat sie einen schönen Stand, und der Innenstoff kann beschichtete Baumwolle, nicht zu festes Wachstuch oder mit Volumenvlies verstärkte Baumwollstoffe sein.

Ich habe mich außen für einen dunkelblauen waxed Canvas und innen für nicht verstärkte beschichtete Baumwolle entschieden.

Ich liebe meine CarryBag:

Du kannst die Tasche wahlweise mit einem unterlegtem Reißverschluss nähen, wie bei mir hier auf der Rückseite. Die Reißverschlusstasche kannst du aber auch gut auf die Vorderseite setzen oder nach Wunsch auch sogar auf Vorder -und Rückseite.

Die komplette Tasche wird wegen der außergewönlichen Gurtbandführung allerdings nur mit einem Magnetverschluss verschlossen.

Die Tasche kann wahlweise auch mit oder ohne einem verstärktem Boden mit oder ohne Bodennägeln genäht werden. Ich habe bei meiner Tasche darauf verzichtet, weil die Tasche durch den super festen waxed Canvasstoff schon ausreichend Bodenfestigkeit hat.

Der waxed Canvas eignet sich für diesen Taschenschnitt perfekt und lies sich auch super verarbeiten. Allerdings solltest du dafür eine „starke“ Nähmaschine haben, die genug Durchstichkraft hat.

Ich nähe auf einer Bernina 550 QE und mit der 90er Jeansnadel und dem passendem Garn dazu hat die Maschine perfekt Nähte und auch über so manche dicke Stelle problemlos genäht. Meine sieben Jahre alte Brother Innovis 900 hätte ich dafür nicht verwenden können.

Der absolute Hingucker dieser Tasche ist die interessante Gurtbandführung. Wahlweise kannst du auch hier Dich wieder zwischen zwei Varianten entscheiden.

Für mein Gurtband habe ich 30 mm und 25 mm festes Gurtband verwendet. Zwischen die Gurtbänder habe ich noch 28 mm breites SnapPap-Band genäht, woraus ein perfekter griffiger Trägergurt entstanden ist. Dank der 5 mm Buchschrauben war das Befestigen des Trägers an der Tasche auch problemlos möglich.

Ein Tipp von mir: Je nach Außenstoff und Trägergurt solltest du die Buchschrauben-Position vorher durch Stecken des Tägers an der Tasche testen, damit du am Ende ein perfektes Tragegefühl hast. In meinem Fall habe ich nämlich die Buchschrauben viel weiter außen anbringen müssen.

Was soll ich sagen, ich liebe diesen Taschenschnitt! Für meinen Alltag mit Kurzeinkäufen und Postgängen ist die Tasche perfekt. Da ich wegen großer Schulter -und Nackenverspannungen meine über die Schulter getragenen Taschen nicht mehr so gut tragen kann, ist die Tasche zu meiner Lieblingstasche geworden.

Für Shoppingtouren in der Großstadt und beim Wochenmarktbummeln würde ich die Tasche allerdings nicht nehmen wollen, da Diebe hier mal schnell zugreifen könnten.

Hey, für solche Verwendungszwecke hat Farbenmix auf der Taschenspieler 4 ja noch drei weitere Taschenschnittmuster wie die RuckZuck-, die HerzMuschel-Tasche und den Edelshopper.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.